Buch - Kommissar Pfote 3
Rezension

Kommissar Pfote: Schnüffel-Einsatz am Schulhof – Katja Reider

 

Werbung / Rezensionsexemplar

|   Autor: Katja Reider   |   Verlag: Loewe   |   Seiten: 80   |   eBook/TB   |   Mehr Infos   |

 

 

Meine Meinung

 

Zu Anfang gibt es wieder eine Vorstellung der Charaktere – was ich toll finde, da man die abgeschlossenen Bände nicht der Reihe nach lesen muss, sondern quer einsteigen kann und trotzdem über alle Bescheid weiß. 

Meine Kinder fanden Kommissar Pfote wahnsinnig toll. Alleine, dass er ein Polizeihund ist, reichte schon fast aus, denn bei der Polizei ist es immer spannend und immer was los. Sie mochten seine Art, seine Gedanken, die oft lustig waren und wie er selbst die Geschichte erzählt.  

Pepper ist zwar kein Spürhund, aber er hat die Nase definitiv vorne und den richtigen Riecher. Auch, wenn die ersten Seiten das nicht so sehen. Wir waren traurig, als er eine Enttäuschung wegstecken musste, aber auch glücklich, dass er nicht aufgab. Rätseln war ein Muss und es macht sehr viel Spaß, da sich nicht nur ein Dieb herumschlich. Die Geschichte ist humorvoll und sehr spannend, fesselt einen gleich ab der ersten Seite. Dazu lernen die Kinder hier auch noch etwas. 

Das Buch animiert durch die gute Größe der Schrift und leichten Schreibstil auch die kleineren Leser zum Lesen. Auch die Illustrationen untermalen die Geschichte wunderbar und zaubern tolle Bilder in die Köpfe. 

 

Fazit:  Ein Abenteuer für Jung, aber auch Alt, mit Spannung, Humor und einer tollen Bedeutung.

 

 

Mond 5

 

Klappentext

 

WUFF! Hier bellt die Polizei! Mein Name ist Pepper und ich werde auch Kommissar Pfote genannt, denn ich löse jeden Fall. PFOTE DRAUF!

Hier riecht doch was faul! Pepper hilft mit Herrchen Paul bei der Fahrrad-Prüfung an der Schule. Als die Kinder ihre Räder vorzeigen sollen, stellt Matteo, Sohn eines berühmten Rad-Profis, fest, dass seins weg ist! Wurde das teure Fahrrad etwa gestohlen? Oder steckt etwas ganz anderes dahinter? Jetzt ist eine gute Spürnase gefragt …

 

Eure Patrizia

 

 

 

 

Quellen: Loewe,  eigenes Foto

0

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.